NEWS/ AWARDS

Official Selection 4th Bahia Independant Cinema Festival, Brazil

2018 “Hotel Auschwitz” Official Selection Winchester Film Festival
nominiert Best Feature Film

2018 Weltpremiere “Hotel Auschwitz”Official Selection Achtung Berlin Festival
Nominiert für den Preis der Ökumenischen Jury

2017-2018 Postproduktion “Hotel Auschwitz”
Editor Kai Wido Meyer, Rohschnitt Antonia Fenn, Schnittassistenz Anna-Lena Weusmann, Mischung Niklas Kamertöns Neuton Berlin, Musik David Scheler Matthias Petsche, Color Grading Tilman Holzhauer, Graphik und Plakat Mirja Engelhardt, Trailer Yuliya Boyd, Kai Wido Meyer, Untertitel Babelfisch Translation

Dreharbeiten 2015-2017
“Hotel Auschwitz”, Regie Cornelius Schwalm

Dreharbeiten 2015 – 2016
„Hotel O. Ein Sommer nahe bei Krakau“ (AT), ca. 90 Min, Kinofilm
Regie Cornelius Schwalm und Birgit Möller, Produzenten Cornelius Schwalm, Katharina Bellena, Birgit Möller, Drehbuch Cornelius Schwalm und Christiane Lilge, Mitarbeit Drehbuch Katharina Bellena, mit: Cornelius Schwalm, Franziska Petri, Patrick von Blume, Katharina Bellena, Christian Ahlers, Jörg Kleemann und anderen.

„Hotel O.“ ist eine improvisierte Tragikomödie um Liebe & Triebe , um Macht & Kunst, um Selbstdarstellung & den Anspruch politisch zu sein. Im Hintergrund ragen die Wachtürme von Auschwitz.

Festivals 2015
„24/7“, 2014, 14 Min, Buch und Regie Jeanette Wagner, Kamera Eric Ferranti, mit: Katharina Bellena, Cornelius Schwalm, Bettina Lohmeyer, Michael Berndt, Sophie Bellen, Helene Grzymala
Produzentin Katharina Bellena CollaboratorsFilms.

18. Guanjuato International Film Festival Mexiko www.giff.mx
12. Indianapolis International Film Festival USA www.indyfilmfest.org
17. Maryland Film Festival USA
Leiden International Short Film Experience Netherlands
Festival international du court métrage Paul Simon France
Sguardi Altrove Film Festival Italy
Ploiesti Film Festival Romania
Shortcutz Berlin Germany

Boddinale 05.02.-15.02. www.loophole-berlin.com
Bayreuther Filmfest “Kontrast” 20.02.-22.02. www.kontrast-filmfest.de
FEC Festival European Short Film Festival 11.03.- 15.03. Reus/Spain www.filmfestivallife.com
Landshuter Kurzfilmfestival Wettbewerb 18.03.-23.03. www.landshuter-kurzfilmfestival.de
Lichter Filmfest Frankfurt 17.03.-22.03. www.lichter-filmfest.de

Festivals 2014
„24/7“, 2014, 14 Min, Buch und Regie Jeanette Wagner, Kamera Eric Ferranti, mit: Katharina Bellena, Cornelius Schwalm, Bettina Lohmeyer, Michael Berndt, Sophie Bellen, Helene Grzymala
Produzentin Katharina Bellena CollaboratorsFilms

Mumbai International Film Festival Indien
Orlando Fim Festival USA
Indie Cork Film Festival Irland
Portobello Film Festival London UK
AeroeShortFilm Dänemark
Kolkata Shorts International Film Festival Indien
3rd Eka Deshna 2014 Nepal
Premiere auf dem Achtung Berlin Festival

Screenings
2. Lange Nacht der Filmfestivals Berlin
2. Lange Nacht des Kurzen Films Gera
Open Air Screening Flosskino Berlin

Awards
Diploma Award auf dem 43rd Festival of Nations
Certifikate of Excellence für den „herausragenden Film“, Indien

Trailer


 

„Doppelpass“, 2013, 17 Min., Regie Elke Weber-Moore, Drehbuch Elizabeth Blonzen, Kamera Frank Schwaiger, mit: Katharina Bellena, Elizabeth Blonzen, Kirsten Block, Astrid Rashed, Ercan Altun, Thomas Georgi, Peter Gößwein, Martin Klodzinski u.v.a. sowie U-13 Juniorinnen von Türkiyemspor Berlin
Produzentin Katharina Bellena CollaboratorsFilms
www.doppelpass-film.com

Lizenzvertrag ARTE seit 2014

Festivals 2013 -2014
International Film Festival ZOOM 2014 Jelenia Gora Polen
FilmZeit Kaufbeuren Deutschland
International Film Festival 11mm Berlin 2013
Official Selection Neisse Film Festival 2013 Deutschland
Official Selection CINEFoot Festival Rio de Janeiro 2013 Brasilien
Official Selection CINEFoot Festival Sao Paulo 2013 Brasilien
Official Selection Sektion New German Cinema Transatlantyk Filmfestival Poznan 2013 Polen
Official Selection Solanin Filmfestival 2013 Polen

Awards:
Vorauswahl Deutscher Kurzfilmpreis 2013
Spezialpreis der Jury Neisse Film Festival 2013
Nominiert für Besten Deutschen Kurzfilm Neisse Film Festival 2013
Besondere Erwähnung Solanin Filmfestival 2013

Jurybegründung Spezialpreis Neisse Film Festival:

„Der Preisträger eröffnet dem Zuschauer auf freundlich-ironische Weise, wie stark Klischees überschätzt werden können.Seine Stärke zieht der Film aus dem Willen der Protagonistin (Katharina Bellena), weit zu gehen, um ihren Traum zu verwirklichen.Er beweist die ungebrochene Aktualität der Weisheit, „Jeder ist Ausländer, fast überall“. Konsequent etwas „drüber“ und mit einem überraschenden Finale ist er ein würdiger Preisträger.“

Trailer